5 würzige Salatsaucen-Rezepte

Salat-Dressings, einfache, schnelle und gesunde Rezepte

 

Ein erfrischender, knackiger und gesunder Salat gehört bei vielen von uns täglich auf den Tisch. Aber warum genau lieben wir dieses grüne Blattgemüse so sehr? Ganz einfach, es passt fast zu jedem Gericht, liefert wichtige Ballaststoffe, Mineralstoffe und Vitamine und ist trotz grosser Menge relativ kalorienarm. Und natürlich weil es an warmen Sommertagen der perfekte Begleiter zu einem frisch grillierten Stück Fleisch, Fisch oder Gemüse ist. Und zu jedem frischen Salat gehört auch eine hausgemachte Salatsauce. Einfach, gesund und lecker.

 

Top 5 Salatsaucen-Rezepte

Für alle Dressings gilt: Zum Schluss nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 


 

Italienisches Dressing (2 - 4 Personen) 
Salatsauce, Dressing italienisch

Zutaten:

6 EL Nahrin Balsamico

1 TL Italy-Mix (italienische Kräuter)

8 EL Olivenöl Nahrin

½ Knoblauchzehe (gepresst)

1 Handvoll frischer Basilikum (klein geschnitten)

 

 

 

 

Zubereitung: Den Balsamico mit dem Salz, Pfeffer und Italy-Mix verrühren, bis sich das Salz aufgelöst hat. Dann unter Rühren mit einem Schwingbesen das Olivenöl langsam dazugiessen bis sich die Zutaten cremig verbunden haben. Zum Schluss den Knoblauch und den frischen Basilikum unterrühren.

 

Olivenöl ist vor allem in der kalten und mediterranen Küche sehr beliebt. Sein hoher Anteil an einfach ungesättigten Fettsäuren (66.6 g pro 100 g Olivenöl) hat eine positive Auswirkung auf unsere Gesundheit. Mehr Infos finden im Beitrag Fett.

Olivenöl (100 g) / 900 kcal / 0 g Eiweiss / 99.9 g Fett / 0 g Kohlenhydrate

 

 


 

Joghurt-Dressing (4 Personen)
Salatsauce, Dressing Joghurt

Zutaten:

200 g Naturjoghurt (z.B. griechisch)

2 EL Wasser

2 EL Weissweinessig

½ Zitrone (gepresst)

1 TL Senf

¼ Bund Schnittlauch

1 Zweig Petersilie (glatt)

 

 

 

Zubereitung: Alle Zutaten zusammen in eine hohe Schüssel geben und mit dem Stabmixer pürieren.

 

Naturjoghurt ist gerade an wärmeren Tagen eine wunderbare Erfrischung. Naturjoghurt liefern unserem Körper wichtige Nährstoffe wie Kalzium, Eiweiss, Phosphor und Vitamine. Probiotische Joghurts fördern zudem die Verdauung und regulieren die Darmflora. Naturjoghurt (100 g) / 70 kcal / 4 g Eiweiss / 3.6 g Fett / 4.5 g Kohlenhydrate

 

 


 

Avocado-Dressing (4 Personen)
Salatsauce, Dressing Avocado

Zutaten:

½ Avocado

3 EL Weissweinessig

2 EL Zitronensaft (gepresst)

150 g Naturjoghurt (z.B. griechisch)

2 Knoblauchzehen

2 EL frischer Basilikum (klein geschnitten)

2 EL frische Petersilie (klein geschnitten)

 

 

Zubereitung: Alle Zutaten zusammen in eine hohe Schüssel geben und mit dem Stabmixer pürieren. Wichtig: Je nach individuellem Geschmack genügend Salz zugeben.

 

Genau wie das Olivenöl enthält auch die Avocado reichlich einfach ungesättigte Fettsäuren und hat somit einen positiven Einfluss auf unsere Gesundheit. Sie enthält ausser ihren gesunden pflanzlichen Fetten eine grosse Menge an lebenswichtigen Vitaminen wie z. B. Vitamin A, Alpha-Carotin, Beta-Carotin, Biotin und Vitamin E. 

Avocado (100 g) / 145 kcal / 1.8 g Eiweiss / 14.2 g Fett / 0.8 g Kohlenhydrate

 

 


 

Himbeer-Dressing (4 Personen)
Salatsauce, Dressing Himbeer

Zutaten:

1 dl Wasser

110 g Himbeeren (frisch oder tiefgefroren)

2 ½ TL Honig

2 ½ TL Olivenöl Nahrin

2/3 Limette (Saft)

Geriebene Limettenschale

 

 

 

Zubereitung: Alle Zutaten zusammen in eine hohe Schüssel geben und mit dem Stabmixer pürieren.

Wichtig: Himbeeren und Limette vor der Verwendung gründlich waschen.

 

Himbeeren haben von Mai bis August Saison und kommen daher in vielen Haushalten im Sommer vor allem zum Frühstück oder als Dessert auf den Tisch. Aber auch in einem frischen und fruchtigen Salat-Dressing schmeckt die Beere vorzüglich. Die kleine rote Beere liefert viele wichtige Nährstoffe und Vitamine, wie z.B. Kalium, Vitamin A, Vitamin B, und Vitamin C sowie wichtige Ballaststoffe für unsere Verdauung. Himbeere (100 g) / 55 kcal / 1.2 g Eiweiss / 0.6 g Fett / 7.0 g Kohlenhydrate

 

 


 

Chili-Knoblauch-Ingwer-Dressing (4 Personen)
Salatsauce, Dressing Chili Knoblauch Ingwer

Zutaten:

1 Stück Chilischote klein, rot

2 Knoblauchzehen

2 cm Ingwer frisch

2 Limetten (Saft)

2 EL Soja Würze pikant Nahrin

1 EL Honig

1 EL Sesamöl, nach Belieben

1 dl Erdnussöl oder Rapsöl

 

Zubereitung: Alle Zutaten zusammen in eine hohe Schüssel geben und mit dem Stabmixer pürieren. Wichtig: Den frischen Ingwer vor dem Mixen mit einem kleinen scharfen Messer von der Schale befreien und in Scheiben schneiden.

 

Der ursprünglich aus China stammende Ingwer ist eine beliebte Zutat für würzige Gerichte, Tee’s oder Smoothies. Der scharfen Wunderknolle werden unter anderem entzündungshemmende, verdauungsfördernde und schmerzlindernde Eigenschaften zugeschrieben. Zudem bringt sie an kalten Wintertagen schon kurz nach dem Genuss eine wohltuende Wärme.

Ingwer (100 g) / 80 kcal / 1.8 g Eiweiss / 0.8 g Fett / 18 g Kohlenhydrate

 

 


 

Salat aufpeppen.

Verfeinern Sie den Salat nach Belieben mir einer Vielzahl von Zutaten:

 

  Salat aufpeppen, Mandeln, Haselnüsse, Pinienkerne    

Knusprig nussig.

Sonnenblumenkerne, Sesam, Mandelsplitter, Pinienkerne, Haselnüsse (gehackt), Kürbiskerne, Walnüsse.

 

Unser Tipp um Zeit zu sparen: Kurz in einer Pfanne braun-gold anrösten und alle Kerne / Körner zusammen in eine Vorratsdose abfüllen. Nach Bedarf zum Salat servieren.

 Salat aufpeppen, Obst kleine Stücke erfrischend fruchtig      

Erfrischend fruchtig.

Obst in kleine Stücke geschnitten wie z.B. Birnen, Äpfel, Nektarinen, Mango, Erdbeeren, Orangen.

 

Unser Tipp: Besonders lecker an heissen Sommertagen.

 Salat aufpeppen, Frische Kräuter  

Lecker und frisch.

Frische Kräuter aus der Region wie z.B. Minze, Schnittlauch, Petersilie, Kerbel, Estragon, Oregano, Dill und Basilikum.

 

Unser Tipp: frisch und kleingehackt zugeben

 

 

Tipps am Rande.

 

Vorbereitung. Besonders praktisch: gleich die 2-fache Menge Dressing-Zutaten in ein Vorratsglas abfüllen und in den Kühlschrank stellen - nach Bedarf entnehmen.

 

Waschen. Salatblätter nicht im Wasser liegen lassen. Mit sanftem Strahl unter fliessend kaltem Wasser kurz abspülen und abtropfen lassen. So bleiben Vitamine erhalten und der Salat bleibt knackig frisch.

 

Anrichten. Dressing dem Blattsalat erst unmittelbar vor dem Servieren beimischen. Gemüse-, Kartoffel-, Teigwaren und Fleischsalate dürfen hingegen mindestens 20 Minuten durchziehen.

 

 


 

 

Salatsaucen Würzmischungen von Nahrin

 

Für die einfache und schnelle Zubereitung feiner Salatsaucen empfehlen wir unsere beiden Würzmischungen

Salat-Mix und French-Dressing.

 

Salat-Mix

Einfach mit Essig und Öl anrühren, fertig ist das Dressing. Mit Zwiebeln, Knoblauch, Senf, Zitronensaft oder rassigem Curry können Sie der Sauce eine alternative Note verleihen.

Bestellbutton

 

French-Dressing

Eine fein abgestimmt Rezeptur aus Zwiebeln, Karotten, Lauch, Paprika, Knoblauch, Senfsamen und Pfeffer verleihen der French Dressing Würzmischung ihren besonderen Geschmack.

Bestellbutton

 

 

Quelle Nährstoffangaben: Schweizerische Gesellschaft für Ernährung www.sge-ssn.ch.


0

Warenkorb

 

 

Wir beraten Sie
gerne persönlich!

041 660 00 44
Montag - Donnerstag
07.30 - 12.00 Uhr
13.00 - 17.30 Uhr
Freitag
07.30 - 12.00 Uhr
13.00 - 17.00 Uhr

 

 

Vegetabil-
Extrakt.

Leichte Rezepte zum Abnehmen.

Leichte Rezepte zum Abnehmen.

Narosan Orange.

Narosan Orange.

 

 
 

Ihre Vorteile im Nahrin Webshop:


Schweizer Qualitätsprodukte.
Bezahlung bequem per Rechnung.
Produkte frisch ab Produktion.
Ab CHF 150.- Bestell- wert erhalten Sie ein Kunden- Geschenk.
Bestellung ohne Registrierung möglich.
 

Nahrin AG
Industriestrasse 27
CH-6060 Sarnen
Tel: +41 (0)41 660 00 44
Fax: +41 (0)41 660 44 74
E-mail: info@nahrin.ch