Mini-Lammfilets mit Pfeffer-Zwiebelchen

Für 4 Personen
Vorbereitungszeit: 10min
Kochzeit: 35min

Zubereitung

1. In einer Pfanne Wasser aufkochen.

2. Die Zwiebelchen dazu geben und 1 Minute kochen lassen.

3. Anschliessend in ein Sieb abschütten und unter kaltem Wasser abschrecken.

4. Den Wurzelansatz abschneiden und die Zwiebelchen aus den Häuten lösen bzw. drücken.

5. Die Pfefferkörner unter warmem Wasser kurz waschen und im Mörser oder mit dem Boden einer kleinen Pfanne leicht zerdrücken.

6. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen. Die Zwiebelchen darin anrösten.

7. Mit dem Balsamicoessig und dem Weisswein ablöschen.

8. Die Pfefferkörner beifügen, alles leicht salzen.

9. Die Zwiebelchen zugedeckt auf kleinem Feuer etwa 20 Minuten dünsten.

10. Kurz vor dem Essen in einer Bratpfanne die Bratbutter erhitzen.

11. Die Lammfilets mit Salz und Pfeffer würzen und in der heissen Bratbutter rundum während insgesamt 3–3½ Minuten braten - sie sollen innen noch gut rosa sein. Etwa 5 Minuten zugedeckt warm stellen.

12. Inzwischen die Zwiebelchen nochmals kräftig aufkochen. Die Butter in die Sauce geben und unter kreisendem Schwenken der Pfanne einziehen lassen. Wenn nötig nachwürzen.

13. Die Lammfilets schräg in Stücke schneiden und mit den Pfeffer-Zwiebelchen auf vorgewärmten Tellern anrichten. Als Beilage passt Reis, aber auch ein cremiges Rotkabisgemüse.

Zutaten

500 g Saucenzwiebelchen
2 Essl. eingelegte grüne Pfefferkörner
4 Essl. Olivenöl extra vergine
2 Essl. Balsamicoessig
2 dl Weisswein
Salz
1 Essl. Bratbutter
500 g Mini-Lammfilets
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
50 g Butter

Verwendete Nahrin-Produkte

Olivenöl extra vergine

Aceto Balsamico di Modena IGP

Kräuter-Bergsalz