Häufige Fragen

Allgemeine Fragen

Fragen zum Webshop

Fragen zu Nahrin-Produkte

  • Was soll ich tun, wenn ein Produkt fehlt oder beschädigt ist?

    Wir setzen alles daran, dass Sie als Kundin bzw. Kunde zufrieden sind. Sollte trotzdem irgend ein Problem auftauchen, so teilen Sie uns das bitte sofort mit.

    Wenn Sie mit der Qualität eines Produktes nicht ganz zufrieden sind, ersetzen wir dieses umgehend. Kontakt

  • Hat Nahrin gentechnisch veränderte Produkte?

    Wir verwenden für unsere Produkte keine gentechnisch veränderten Zutaten.

  • Ich habe Zöliakie oder eine andere Unverträglichkeit.

    Viele Produkte von Nahrin sind geeignet für Zöliake-Betroffene. Unter "Tipps" finden Sie Informationen dazu.

  • Warum wird bei glutenfreien Nahrin-Produkten teilweise trotzdem «Weizen» deklariert?

    Unsere Produkte, welche glutenfrei deklariert sind, sind gemäss der IG Zöliakie und der EU-Lebensmittelverordnung glutenfrei (weniger als 1 mg Prolamin, resp. 2 mg Gluten pro 100 g Produkt (nicht zubereitet)). Wir sind gezwungen, alle Zutaten zu deklarieren, auch wenn es nur Spuren sind. Dies kann leider zu Verwirrungen führen.

    Wir verwenden im konkreten Fall eine Würze, die aus Soja- und Weizenprotein hergestellt wird. Das Protein wird dabei zu Aminosäuren abgebaut, so dass auch das Gluten abgebaut wird. Schliesslich enthält das Produkt höchstens noch minimale Spuren (wenn überhaupt), und kann gemäss Lebensmittelverordnung problemlos bei Zöliakie konsumiert werden. Trotzdem zwingt uns das Gesetz, gemäss LMV, die Zutat folgendermassen zu deklarieren «Würze (mit Soja, Weizen)».

    Wir versichern Ihnen, dass sämtliche Produkte, die wir als glutenfrei deklarieren, gemäss der Verordnung des EDI über Speziallebensmittel für Betroffene geeignet sind und im Endprodukt weniger als 20 ppm Gluten enthalten.

  • Warum sind alle Nahrin-Produkte frei von Palmfett?

    Nachhaltigkeit liegt uns am Herzen und ist Teil unseres Qualitätsbewusstseins. Zu einer stetigen und zukunftsgerichteten Weiterentwicklung der Produkte gehört auch ein nachhaltiger und schonender Umgang mit Rohstoffen. Wir haben deshalb das in Nahrin-Produkten verwendete Palmfett vollständig und vorwiegend durch Rapsöl ersetzt. Das von uns eingesetzte Rapsöl stammt aus der Schweiz und ist unser Bekenntnis zur Schweizer Landwirtschaft. Gleichzeitig leisten die kurzen Beschaffungswege von Rapsöl einen Beitrag zum Schutz unserer Umwelt. Hochwertiges Pflanzenfett wie Rapsöl schützt die sensiblen Produkte vor Feuchtigkeit.

  • Enthalten Nahrin-Produkte Glutamat?

    Einige Küchenprodukte enthalten geringe Mengen an Glutamat, eine Zutat, die durch natürliche Extraktionsverfahren aus Zuckerrohr oder Rüben gewonnen wird. Glutamat unterstützt den Geschmack und kann zur Reduktion des Salz- und Fett-Gehaltes beitragen.

    Alternativ haben wir auch viele Küchenprodukte ohne Glutamat im Sortiment. Hier geht's zur Übersicht.