Ausflugstipps im Herzen der Schweiz – Ferienregion Obwalden

Nahrin AG ist ein Schweizer Familienunternehmen mit Sitz im Herzen der Schweiz, in Sarnen. Sarnen liegt im Kanton Obwalden, eingebettet zwischen Luzern und Interlaken, in der geografischen Mitte der Schweiz. Erleben Sie die Vielfältigkeit der Ferienregion Obwalden und lassen Sie sich von unseren 7 Tipps für Ihren nächsten Ausflug inspirieren - es gibt jede Menge zu entdecken!


©obwalden-tourismus.ch (Fotograf; Florian Spichtig)

Älggialp - Mittelpunkt der Schweiz

Auf Älggialp liegt der geografische Mittelpunkt der Schweiz, der zum 150-jährigen Bestehen der Schweizerischen Landestopografie mit modernsten Messmethoden 1988 ermittelt wurde. Nach Älggialp führen verschiedene Wanderrouten. Sehr zu empfehlen ist ein Abstecher zum idyllischen Seefeldsee. Dieser lädt zum Verweilen und Fischen ein.

Zum Mittelpunkt

Bildquelle: ©obwalden-tourismus.ch (Fotograf: Florian Spichtig)



Moorlandschaft Langis

Die Moorlandschaft Glaubenberg liegt zwischen Entlebuch und dem Lungerer- sowie Sarnersee. Mit 130 Quadratkilometern ist das Gebiet etwas grösser als der Vierwaldstättersee. Die Erlebniswanderung auf dem Moorbäerpfad verspricht jede Menge Spass für Gross und Klein.

Zur Moorlandschaft

Bildquelle: ©obwalden-tourismus.ch



Hochplateau Melchsee-Frutt

Melchsee-Frutt befindet sich auf einem Hochplateau auf 1’920 m. ü. M. Entdecken Sie die malerische Hochalp mit blumigen Wiesen, klarem Quellwasser, reiner Höhenluft, unverwechselbaren Gipfeln und tiefblauen Bergseen. Es erwarten Sie eine Vielzahl an Bike- und Wanderwegen. Auch passionierte Fischer kommen auf Melchsee-Frutt mit den drei tiefblauen Bergseen auf ihre Kosten. Unser Tipp: der Frutt-Zug ist die perfekte Alternative bei müden Waden.

Jetzt entdecken

Bildquelle: ©Sportbahnen Melchsee-Frutt (Fotograf: Cyrill Suter)



Pilatus - die steilste Zahnradbahn der Welt

Vorbei an saftig blühenden Alpenwiesen, schäumend klaren Bergbächen und faszinierenden Felsklippen bahnt sich die seit 1889 steilste Zahnradbahn der Welt ihren Weg von Alpnachstad nach Pilatus Kulm. Die Panoramaaussicht auf die Bergkette des Alpenmassivs wird Sie begeistern!

Auf den Pilatus

Bildquelle: ©Pilatus-Bahnen AG (Fotograf: Stefan Schlumpf)



Lungern-Turren-Schönbüel

Die idyllische Oase oberhalb von Lungern lädt Ruhesuchende und Naturverbundene zur aktiven Erholung ein. Das Bergpanorama und der Blick auf Eiger, Mönch und Jungfrau ist schlichtweg atemberaubend! Sehr zu empfehlen ist die Wanderung von Turren – Schönbüel – Brienzer Rothorn. Auf der Höhenwanderung zum Brienzer Rothorn geniessen Sie einen herrlichen Panoramablick auf die Berner Alpen.

Mehr erfahren

Bildquelle: ©Lungern-Turren-Bahn (Fotograf: Stephan Wagner)



Härzlisee, Brunni Engelberg

Als eine der grössten Wanderregionen der Zentralschweiz bietet Engelberg abwechslungsreiche Touren für jeden Wanderstil. Unser Geheimtipp führt Sie zum Härzlisee bei der Bergstation des Brunni-Sesselliftes. Das wunderschöne Panorama sorgt für eine eindrucksvolle Stimmung. Himmelblau und türkisgrün spiegeln sich die Berge im See. Um die Seele zu verwöhnen und dem Körper etwas Gutes zu tun, nutzen Sie den liebevoll erstellten Kitzelpfad rund um den See.

Zum Härzlisee

Bildquelle: ©Brunni-Bahnen Engelberg AG



Obwaldner «Hindersimagronen» am Fusse des Giswilerstocks

Natürlich bietet Obwalden auch kulinarisch so einiges. Zum Beispiel die Original «Hindersimagronen» - diese gibt es in der Alpkäserei und Beizli Fluonalp. Die Fluonalp liegt am Fusse des Giswilerstocks oberhalb von Giswil. Das Alpbeizli serviert Ihnen bodenständige Älplerkost wie die «Hindersimagronen» oder «Chässchnitten». Dazu geniessen Sie einen herrlichen Panoramablick über den Sarnersee bis zu Pilatus, Rigi und Stanserhorn.

Zum Geheimtipp

Bildquelle: ©obwalden-tourismus.ch



Weitere Geheimtipps, Wandervorschläge und vieles mehr finden Sie auf der Website von Obwalden Tourismus, www.obwalden-tourismus.ch.

Wir wünschen Ihnen genussvolle Ferien und viel Spass beim Erkunden der traumhaften Ferienregion Obwalden.