Häufige Fragen

Allgemeine Fragen

  • Ich wünsche eine persönliche Beratung.

    Wir beraten Sie sehr gerne persönlich. Kontaktieren Sie uns und wir vereinbaren einen Termin mit Ihnen. Kostenlos können Sie sich informieren, sich beraten lassen und natürlich auch degustieren. Kontakt

  • Wie kann ich bezahlen?

    Zusammen mit Ihrer Bestellung erhalten Sie eine Rechnung, welche Sie bequem bis 30 Tage nach Erhalt zahlen können. Geschäftsbedingungen

  • Sind meine persönlichen Daten sicher bei Ihnen?

    Ihre persönlichen Daten werden ausschliesslich von der Nahrin benutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Geschäftsbedingungen

  • Was ist die Bedeutung der E-Nummern (Zusatzstoffe)?

    Die Zusatzstoffe haben meist komplizierte, lateinische Namen. Deshalb hat man sich europaweit (E- = Europa) auf Nummern geeinigt, so dass man als Konsument auch im Ausland nicht den Durchblick verliert. Die verschiedenen Stoffe unterliegen einer strengen Prüfung und sind nicht gesundheitsschädlich. Das Bundesamt für Gesundheit beurteilt die einzelnen Zusatzstoffe.

  • Wie hoch sind die Versandkosten?

    Der Versand der Pakete innerhalb der Schweiz ist kostenlos. Auch bei Messebestellungen wird das Porto nicht verrechnet.

  • Nahrin oder Oswald?

    Das ist eine Frage des Geschmacks und des gesuchten Produktes. Wir glauben beide Unternehmen haben ihre Vorteile. Für Nahrin spricht natürlich einiges. So sind wir noch immer ein traditionsreiches Familienunternehmen und fertigen unsere Produkte im Herzen der Schweiz. Nahrin Küchenprodukte wie Bouillons, Gewürze oder Suppen haben nebst vorzüglichem Geschmack viele positive Eigenschaften. Viele sind fettfrei, salzarm, zuckerfrei und alle ohne Palmöl. Das Nahrin-Sortiment enthält überdies vielseitige Gesundheitsprodukte und Nahrungsergänzungsmittel.

    Mehr über die Vorteile von Nahrin lesen Sie hier.

Fragen zum Webshop

  • Wie weiss ich, dass meine Bestellung bei Nahrin eingegangen ist?

    Sobald die Bestellung bei uns eingegangen ist, erhalten Sie eine E-Mail als Bestätigung.

  • Wie erhalte ich ein entsprechendes Login und Passwort?

    Ihren Benutzernamen (E-Mail) und Ihr Passwort können Sie beim Registrieren selber wählen.

  • Ich wollte mein Passwort zurücksetzen, jedoch habe ich keine E-Mail erhalten.

    Falls Sie die E-Mail «Passwort zurücksetzen» in Ihrem Posteingang nicht erhalten haben, prüfen Sie bitte Ihren Spamordner. Vielfach landen die E-Mails in diesem Ordner.

  • Kann ich eine bereits abgeschickte Bestellung ändern?

    Ihre Bestellung wird in der Regel am darauffolgenden Morgen bearbeitet. Bis zu diesem Zeitpunkt können Änderungen grundsätzlich noch vorgenommen werden. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

  • Ich habe mein Passwort vergessen!

    Keine Sorge! Sie finden auf der rechten Seite in der grauen Box "Login Kundenkonto" den Link "Passwort vergessen". Klicken Sie dort und folgen Sie den Anweisungen. Sie erhalten dann umgehend ein E-Mail mit Ihrem Passwort.

Fragen zu Nahrin-Produkten

  • Was soll ich tun, wenn ein Produkt fehlt oder beschädigt ist?

    Wir setzen alles daran, dass Sie als Kundin bzw. Kunde zufrieden sind. Sollte trotzdem irgend ein Problem auftauchen, so teilen Sie uns das bitte sofort mit.

    Wenn Sie mit der Qualität eines Produktes nicht ganz zufrieden sind, ersetzen wir dieses umgehend. Kontakt

  • Hat Nahrin gentechnisch veränderte Produkte?

    Wir verwenden für unsere Produkte keine gentechnisch veränderten Zutaten.

  • Ich habe Zöliakie oder eine andere Unverträglichkeit.

    Viele Produkte von Nahrin sind geeignet für Zöliake-Betroffene. Unter "Tipps" finden Sie Informationen dazu.

  • Warum wird bei glutenfreien Nahrin-Produkten teilweise trotzdem «Weizen» deklariert?

    Unsere Produkte, welche glutenfrei deklariert sind, sind gemäss der IG Zöliakie und der EU-Lebensmittelverordnung glutenfrei (weniger als 1 mg Prolamin, resp. 2 mg Gluten pro 100 g Produkt (nicht zubereitet)). Wir sind gezwungen, alle Zutaten zu deklarieren, auch wenn es nur Spuren sind. Dies kann leider zu Verwirrungen führen.

    Wir verwenden im konkreten Fall eine Würze, die aus Soja- und Weizenprotein hergestellt wird. Das Protein wird dabei zu Aminosäuren abgebaut, so dass auch das Gluten abgebaut wird. Schliesslich enthält das Produkt höchstens noch minimale Spuren (wenn überhaupt), und kann gemäss Lebensmittelverordnung problemlos bei Zöliakie konsumiert werden. Trotzdem zwingt uns das Gesetz, gemäss LMV, die Zutat folgendermassen zu deklarieren «Würze (mit Soja, Weizen)».

    Wir versichern Ihnen, dass sämtliche Produkte, die wir als glutenfrei deklarieren, gemäss der Verordnung des EDI über Speziallebensmittel für Betroffene geeignet sind und im Endprodukt weniger als 20 ppm Gluten enthalten.

  • Warum sind alle Nahrin-Produkte frei von Palmfett?

    Nachhaltigkeit liegt uns am Herzen und ist Teil unseres Qualitätsbewusstseins. Zu einer stetigen und zukunftsgerichteten Weiterentwicklung der Produkte gehört auch ein nachhaltiger und schonender Umgang mit Rohstoffen. Wir haben deshalb das in Nahrin-Produkten verwendete Palmfett vollständig und vorwiegend durch Rapsöl ersetzt. Das von uns eingesetzte Rapsöl stammt aus der Schweiz und ist unser Bekenntnis zur Schweizer Landwirtschaft. Gleichzeitig leisten die kurzen Beschaffungswege von Rapsöl einen Beitrag zum Schutz unserer Umwelt. Hochwertiges Pflanzenfett wie Rapsöl schützt die sensiblen Produkte vor Feuchtigkeit.

  • Enthalten Nahrin-Produkte Glutamat?

    Glutamat sorgt für den vollmundigen oder auch herzhaften Umami-Geschmack. Dieser ist nach süss, salzig, sauer und bitter die fünfte Geschmacksrichtung. Glutamat wird durch natürliche Extraktionsverfahren aus Zuckerrohr oder Rüben gewonnen. Es unterstützt den Geschmack und kann dadurch zur Reduktion des Salz- und Fett-Gehaltes in Produkten beitragen. Einige Küchenprodukte enthalten geringe Mengen an Glutamat. Wer darauf verzichten möchte findet einige glutamatfreie Nahrin Produkte:

    Nahrin Produkte ohne Glutamat.

  • Warum verwendet Nahrin für die Nahrungsergänzungsmittel eine vegane Kapselhülle aus Pflanzencellulose?

    Um eine leichte Einnahme und Erhaltung der Nährstoffe zu gewährleisten, setzt Nahrin bei den Nahrungsergänzungsmitteln in Kapselform hauptsächlich auf Kapseln aus Pflanzencellulose. Die stabile Kapselhülle schützt die Nährstoffe vor Hitze und Feuchtigkeit. Die rein pflanzlichen Kapseln sind für Vegetarier und Veganer geeignet und dazu noch glutenfrei.

    Einzig bei den Omega-3-Fischölkapseln kommt eine Weichgelatine-Kapsel zum Einsatz, da die flüssigen Nährstoffe, insbesondere die Omega-3 Fettsäuren EPA und DHA darin gut vor Luft und Licht geschützt sind.

  • EAC-Kennzeichnung auf den Etiketten – was bedeutet das?

    EAC steht für Eurasian Conformity - eine Produktdeklarationen für Importe in die EAC (Eurasian Conformity). Mit der EAC-Kennzeichnung auf den Etiketten erklärt Nahrin AG, dass die Produkte den Mindestanforderungen der Eurasischen Wirtschaftsunion, die in den technischen Regelwerken beschrieben sind, entsprechen und somit konform sind. Diese Kennzeichnung verwenden wir im Rahmen unserer Exporttätigkeiten.

  • Nahrin ist FSSC 22000 zertifiziert – was bedeutet das?

    Mit dem Zertifizierungssystem FSSC 22000 (Food Safety System Certification) erfüllt Nahrin AG den höchsten Standard in der Produktion von Lebensmitteln. Das FSSC bietet für Unternehmen einen Rahmen, Anforderungen der Lebensmittelsicherheit und des Qualitätsmanagements effektiv zu managen. Es zeigt, dass das zertifizierte Unternehmen die Anforderungen der Behörden, Handelspartner und Konsumenten erfüllt. Der FSSC 22000 Standard richtet sich an Unternehmen der gesamten Lebensmittelkette und ist von der Global Food Safety Initiative (GFSI) anerkannt.