Auberginen mit Joghurt-Feta-Dip

Für 4 Personen
Vorbereitungszeit: 25min
Kochzeit: 35min

Zubereitung

1. Die Aubergine in etwa 3 x 3 cm grosse Würfel schneiden. In ein Abtropfsieb geben, kräftig salzen und 15 Minuten Wasser ziehen lassen.

2. Anschliessend kurz kalt spülen und mit Küchenpapier trockentupfen.

3. In einer Schüssel mit dem Olivenöl sowie reichlich frisch gemahlenem Pfeffer mischen.

4. Dann auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Die Auberginen im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen auf der mittleren Rille etwa 35 Minuten backen.

5. Inzwischen die Schale der Limone fein abreiben und den Saft auspressen. Limonenschale und -saft, Feta, Joghurt sowie Argan- oder Nussöl in einen hohen Becher geben und mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

6. Die Kräuterblättchen von den Zweigen zupfen, fein hacken und zur Joghurtsauce geben. Die Auberginen auf einer Platte oder in einer Schüssel anrichten und die Sauce separat dazu servieren.

Für den Kleinhaushalt 
2 Personen: Zutaten halbieren, zum Backen der Auberginen eine Gratinform verwenden.

Zutaten

2 Stk. Auberginen
1 wenig Salz
4 Essl. Olivenöl
1 wenig schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 Stk. Limone
150 g Feta
180 g griechischer Joghurt
1 Essl. Argan- oder Nussöl
3 Zweige frischer Koriander
3 Zweige glattblättrige Petersilie

Verwendete Nahrin-Produkte

Kräuter-Bergsalz

Olivenöl extra vergine