Vitamine sind organische Substanzen, die vom Körper für lebenswichtige Funktionen benötigt werden. Sie können vom menschlichen Organismus jedoch nicht selber hergestellt werden. Um den Körper optimal zu versorgen und Mangelerscheinungen zu verhindern, müssen Vitamine über die Ernährung oder durch Nahrungsergänzungsmittel aufgenommen werden. Doch welche Vitamine gibt es? Und wie viele brauchen Sie? In diesem Beitrag erfahren Sie, was Sie über Vitamine wissen sollten und welche Nahrin Produkte Ihnen einen Vitaminschub verleihen.


Vitamine - Definition, Vorkommen und Funktion

  • Wasserlösliche Vitamine

    Wasserlösliche Vitamine

    Aufnahme im Körper: Direkt über die Dünndarmzotten ins Blut. Speicherung: Überschüssige Vitamine werden über den Urin ausgeschieden.

  • Fettlösliche Vitamine

    Fettlösliche Vitamine

    Aufnahme im Körper: Benötigen einen Trägerstoff (Fett). Speicherung: Fettgewebe und Leber. Achtung: Ein zu hoher Gehalt an fettlöslichen Vitaminen kann den Körper schädigen.


Wasserlösliche Vitamine

Vitamine Vorkommen Funktion Mangelerscheinung

B 1 (Thiamin)

Tagesbedarf: 1,4 mg

Vollkorngetreide, Sprossen, Schweinefleisch, Hülsenfrüchte, Austern, Sonnenblumenkerne

Ist notwendig zur Erhaltung des Kohlenhydratstoffwechsels sowie zur Bereitstellung von Energie. Zur Erhaltung der normalen Funktion des Nervensystems.

Akne, Appetitlosigkeit, Haarausfall, Infektionsneigung, Konzentrations-schwierigkeiten, Migräne, Müdigkeit, Süssigkeitssucht

B 2 (Riboflavin)

Tagesbedarf: 1,6 mg

Milch und Milchprodukte (Quark, Jogurt, Käse), Ei, Leber, Trockenhefe, Sprossen

Ist an den Stoffwechselvorgängen zur Energiegewinnung beteiligt. Ist notwendig für das Wachstum und die Blutbildung.

Hautausschläge, kleine Wunden um Augen, Lider und Nase, Risse in Mundwinkel und auf Lippen, Lichtempfindlichkeit, Schlaflosigkeit

B 6 (Pyridoxin)

Tagesbedarf: 2 mg

Vollkorngetreide, Weizenkeime, Soja, Fleisch, Seefisch, Banane, Lauch, Kohl

Ist notwendig für den Stoffwechsel der Eiweisse und deren Bestandteile.

Blutarmut, Lernschwäche, Wachstumsstörungen, Hautveränderungen, Schlafstörungen und Krampfzustände

B 12 (Cobalamin)

Tagesbedarf: 1 – 3 µg

Milch, Sauermilchprodukte, Fleisch, Ei, Käse, Sauerkraut

Ist notwendig für die Blutbildung.

Blutarmut, Gedächtnisschwäche, Koordinationsstörungen beim Sprechen und Gehen, Migräne, Schwindel, Sehstörungen

Niacin (Vitamin B3)

Tagesbedarf: 18 mg

Vollkorngetreide, Hülsenfrüchte, Fleisch, Seefisch, Pilze, Kartoffeln

Ist notwendig für die normale Funktion der Haut, des Nervensystems und des Gesamtstoffwechsels.

Muskelschwäche, Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Hautirritationen, Mundgeruch, Kopfschmerzen, zitternde Hände, starke Nervosität

Folsäure (Vitamin B9)

Tagesbedarf: 400 µg

Frischgemüse und Früchte, Leber

Ist notwendig für die Blutbildung und die Entwicklung des Neuralrohres des ungeborenen Kindes.

Denk- und Konzentrationsschwäche, Blutarmut, Müdigkeit, geschwächte Abwehr

Pantothensäure (Vitamin B5)

Tagesbedarf: 6 mg

Leber, Hefe, Eigelb, Melone, Broccoli, Pilze, Getreidevollkorn

Ist an den Stoffwechselvorgängen zur Energiegewinnung beteiligt.

Hohe Stressempfindlichkeit, Müdigkeit, schwere Kopfschmerzen, Neigung zu Rheuma, Arthritis, chronische Entzündung der Atemwege, Gewichtsabnahme

Biotin (Vitamin B7)

Tagesbedarf: 150 µg

Leber, Trockenhefe, Eigelb, Sprossen, Soja

Spielt eine Rolle im Stoffwechsel der Aminosäuren.

Muskelschwäche und –schmerzen, Haarausfall, Hautentzündungen, graue Hautfarbe, Schlafstörungen, Magersucht, Übelkeit

C (Ascorbinsäure)

Tagesbedarf: 60 – 100 mg

Kohl, Spinat, Peperoni, Broccoli, Fenchel, Orange, Grapefruit, Zitrone, Beeren

Ist notwendig für die Erhaltung von gesunden Knochen, Zähnen, Zahnfleisch und Blutgefässen. Ist an der Absorption von Eisen beteiligt. Hat die Funktion eines Antioxidans.

Kurzatmigkeit, Müdigkeit, Zahnfleischbluten, Nasenbluten, Neigung zu Blutergüssen, schlecht heilende Wunden, Defizite im Wohlbefinden, schwaches Immunsystem


Fettlösliche Vitamine

Vitamine Vorkommen Funktion Mangelerscheinung

A (Retinol)

Tagesbedarf: 0,8 – 1,0 mg

Gelbes & grünes Gemüse (Karotten, Spinat, Broccoli, Grünkohl, Aprikose, Kaki), Käse, Ei, Leber

Ist für das normale Wachstum notwendig. Ist am Sehvorgang beteiligt.

Akne, Altersschwerhörigkeit, Geruchsverlust, Nachtblindheit, Schleimhautdefekte, trockene, rissige Haut

D (Calcitriol)

Tagesbedarf: 5 µg

Seefisch, Eigelb, Pilze, Fleisch

Dient der Erhaltung von gesunden Knochen, vor allem in Kindheit und Alter. Reguliert die Absorption von Calcium und Phosphat.

Veränderungen im Stoffwechsel, kann bei Kindern zu Rachitis oder bei Erwachsenen zu Knochenschwund führen

E (Tocopherol)

Tagesbedarf: 10 mg

Pflanzliche Fette (Öle, Margarine), Nüsse, fettige Fische (Lachs, Hering, Makrele)

Ist notwendig für die Erhaltung der Muskelfunktionen. Stabilisiert ungesättigte Fettsäuren und Zellmembrane. Antioxidans.

Wachstums- und Entwicklungshemmungen, Stoffwechselstörungen, Zerfall von roten Blutkörperchen

K (Phyllochinon)

Tagesbedarf: 100 µg

Grünes Gemüse (Spinat, Grünkohl, Blumenkohl), Leber

Erhält die normale Gerinnungsfähigkeit des Blutes.

Blutungsneigung und lange Blutgerinnungszeiten, Menstruationsstörungen


Beliebte Nahrin Vitaminprodukte

Mit Nahrungsergänzungsmittel von Nahrin können Sie Ihren Körper mit wichtigen Vitaminen und Mineralien unterstützen und so zu einer optimalen Versorgung beitragen. Vitaminprodukte und Multivitaminpräparate, Nahrungsergänzung in Form von Getränkepulver oder Proteinshakes, Vitaminfruchtgummis sowie vielseitige Kapselprodukte – in unserem Webshop finden Sie eine Übersicht mit allen Produkten.

Beliebte Nahrin Vitaminprodukte

Vitamin D3 - wertvolles Sonnenvitamin

Vitamin D3 Kapseln mit Calcium

Die kleinen Helfer mit grosser Wirkung – unsere Vitamin D3 Kapseln mit Calcium. Da die Aufnahme von Vitamin D über die Haut und Ernährung häufig nicht ausreicht, empfiehlt es sich, bei einem Vitamin D Mangel oder bei erhöhtem Bedarf zusätzlich ein Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. Vor allem in sonnenarmen Monaten ist unser Bedarf erhöht. Die Vitamin D3 Kapseln versorgen den Körper mit wertvollem Vitamin D, Folsäure, Calcium und Brennesselextrakt.


Fruchtige Vitaminsirupe

Für eine optimale Vitaminversorgung und einer Extraportion Energie empfehlen wir Ihnen unsere Narosan Vitamin Produkte. In den Multivitaminpräparaten auf Fruchtsaftbasis steckt ordentlich was drin. Bis zu 70 % Fruchtsaftgehalt, 11 Vitamine, Mineralstoffe und Weizenkeim- oder Pollenextrakt.

Narosan Tropic

Narosan Tropic

mit Zink

Narosan Orange

Narosan Orange

mit Magnesium

Narosan Heidelbeer

Narosan Heidelbeer

mit Eisen und Kupfer

Narosan Red Berry

Narosan Red Berry

mit Kalzium und Magnesium


Folsäure, das Lebensvitamin

Folsäure Drops

Folsäure gehört zu den B-Vitaminen. Es ist lebenswichtig für den menschlichen Organismus und gerade bei Frauen mit Kinderwunsch unabdingbar. Folsäure spielt bei der Zellteilung und Blutbildung eine wichtige Rolle und hat dadurch auch einen Einfluss auf unsere Haut. Aber auch für die Risikogruppe von Herz-Kreislauf-Krankheiten (Senioren, Raucher, Diabetiker, Menschen mit Stress oder Bewegungsmangel) kann eine erhöhte Folsäurezufuhr sinnvoll sein. Für die nötige Extraportion sorgen Nahrin Folsäure Drops mit fruchtigem Mango-Geschmack.


Quelle: Bundesamt für Gesundheit „Vitamine und Mineralstoffe in Nahrungsmitteln: zulässige Anpreisungen“, Januar 2006
Quelle: Mélanie Berger, dipl. Ernährungsberaterin
Quelle: Schweizerische Gesellschaft für Ernährung www.sge-ssn.ch