Die Kartoffel - ein wertvolles Nahrungsmittel

45 Kilogramm Kartoffeln pro Kopf werden jährlich in der Schweiz konsumiert. Ihren Ursprung hat die Kartoffel übrigens in Lateinamerika und ist wie auch die Tomate und Peperoni ein Nachtschattengewächs. Die Kartoffel enthält wichtige essentielle Aminosäuren und ist deshalb für eine vollwertige Ernährung sehr wertvoll. Auch Ballaststoffe, zur Unterstützung der Verdauung, sind in der beliebten Knolle reichlich vorhanden. Ausführliche Informationen zum Thema Ballaststoffe finden Sie hier.

Nährwerte

100 g Kartoffeln (geschält und roh)

Wasser78.7 g
Kohlenhydrate15.6 g
davon Stärke14.7 g
Ballaststoffe2.1 g
Eiweiss2 g
Fett0.1 g

Vitamine

Vitamin A, E, B1, B2, B6, C, Betacarotin, Niacin, Folat, Pantothensäure

Mineralstoffe

Natrium, Kalium, Calcium, Chlorid, Phosphor, Zink, Magnesium, Eisen und Jod


Sattmacher

Die Schweizerische Gesellschaft für Ernährung (www.sge-ssn.ch) empfiehlt laut Lebensmittelpyramide pro Tag 3 Portionen aus der Gruppe Getreideprodukte, Kartoffeln & Hülsenfrüchte.

1 Portion entspricht beispielsweise:

  • 180 - 300 g Kartoffeln
  • 45 - 75 g Teigwaren 
  • 60 - 100 g Hülsenfrüchte

Da die Kartoffel häufig fettreich zubereitet wird (z.B. Pommes, Bratkartoffeln, Rösti) liefert sie auch eine hohe Anzahl Kalorien. Während geschälte und gedämpfte Kartoffeln (100 g) nur 77 kcal enthalten, sind es bei Rösti (100 g) bereits 121 kcal und bei Pommes frites (100 g) 227 kcal. Wird die Kartoffel jedoch schonend und fettfrei zubereitet (z.B. Kochen, Garen), so ist sie ein wichtiger Bestandteil der vollwertigen und gesunden Ernährung. Von der Kartoffel (fettfreie Zubereitung) kann verhältnismässig viel gegessen werden, ohne dass viele Kalorien aufgenommen werden. Zusätzlich liefert die Kartoffel, wie bereits oben aufgelistet, viele wichtige Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe.

Die Kartoffel macht satt ohne viele Kalorien (kcal) zu liefern.



Tipps für eine gesunde Zubereitung.

  • nach Möglichkeit fettfrei zubereiten
  • grüne Stellen wegschneiden
  • geschälte Kartoffeln nicht im Wasser aufbewahren (Vitamine gehen verloren)
  • rohe Kartoffeln nicht unnötig früh zerkleinern
  • Garzeit richtig bemessen, nicht verkochen lassen nach Möglichkeit nur Kartoffeln gleicher Grösse gemeinsam kochen - die Kleinen garen schneller als die Grossen
  • Aufwärmen möglichst vermeiden
  • optimale Lagerung: dunkel bei 8 - 10 °C (z.B. im Keller)


Die richtige Würze für Kartoffel-Gerichte.

Kartoffel-Mix
Das Kartoffel-Gewürz eignet sich ausgezeichnet zum Würzen zahlreicher Kartoffelgerichte.

Jetzt bestellen

Nährwertangaben: Schweizer Nährwerttabelle (1. vollständig überarbeitete Auflage, 2012). Schweizerische Gesellschaft für Ernährung (www.sge-ssn.ch).



Rezept-Tipp: Country-Cuts

Würzige Ofenkartoffeln gehören einfach zur Grillsaison. Abgeschmeckt mit unserem Kartoffel Gewürz schmecken sie noch viel besser. Probieren Sie dazu unser einfaches Rezept.

Zum Rezept