Herbstliches Rezept für Kalbsleber mit feinen Champignons

Kalbsleber mit Champignons

Feines Rezept für eine zarte Kalbsleber mit Champignons und Portwein. Passt perfekt an kälteren Herbsttagen.

Vorbereitungszeit: 15 min Kochzeit: 25 min 4 Personen
Drucken
Zutaten

250 g

Champignons

1

mittlere Zwiebel

1 EL

Butter (1)

Kräutermeersalz
Pfeffer Streuwürze

500 g

geschnetzelte Kalbsleber

1 EL

Bratbutter

1/2 dl

Weisswein

1 dl

roter Portwein

30 g

Butter (2)

1 Bund

Schnittlauch

Verwendete Nahrin-Produkte
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 80 Grad vorheizen und eine Platte mitwärmen.

  2. Die Champignons waschen, wenn nötig die Stiele zurückschneiden und anschliessend die Pilze in dicke Scheiben schneiden.

  3. Die Zwiebel schälen und fein hacken.

  4. In einer Bratpfanne die Butter (1) erhitzen. Zwiebel und Champignons darin anbraten. Den Saft der Pilze vollständig verdampfen lassen. Am Schluss mit Salz und Pfeffer würzen.

  5. Sofort auf die vorgewärmte Platte geben und im 80 Grad heissen Ofen warm stellen.

  6. In der Bratpfanne die Bratbutter erhitzen. Die Hälfte der Kalbsleber hinein geben und die Hitze sofort um 1⁄ 3 reduzieren. Die Kalbsleber ca. 3 Minuten braten.

  7. Danach die Kalbsleber in die vorgewärmte Platte zu den Pilzen geben.

  8. Die zweite Portion Kalbsleber auf die gleiche Weise braten. Den Bratensatz mit dem Weisswein und dem Portwein ablöschen und auf grosser Hitze gut zur Hälfte einkochen lassen.

  9. Die zweite Portion Butter (2) in die kochende Sauce geben und einziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann die Champignons und die Kalbsleber in die Sauce geben, mischen und sofort auf die Platte zurückgeben.

  10. Den Schnittlauch mit einer Schere in Röllchen darüberschneiden. Die Kalbsleber sofort servieren.