Älplermagronen nach Obwaldner Art – «Hindersi Magronen» Rezept

Älplermagronen nach Obwaldner Art

Älplermagronen, ein währschaftes Schweizer Traditionsgericht. Probieren Sie unsere Obwaldner «Hindersi-Magronen» mit Apfelmus. Ein altbewährtes Rezept.

Vorbereitungszeit: 10 min Kochzeit: 25 min 4-5 Personen
Drucken
Zutaten

150 g

Butter

2-3

Zwiebeln feingehackt

350 g

rohe Kartoffeln, geschält, in gleichmässige Würfel geschnitten

500 g

Älpler-Magronen

1-2 EL

Gemüse Bouillon Intenso & Puro

1-2 l

Wasser

3 dl

Rahm

300 g

geriebener Käse (Sbrinz oder Alpkäse)

1 Glas

Apfelmus

Verwendete Nahrin-Produkte
Zubereitung
  1. In separater Pfanne genügend Bouillon vorbereiten (da kein Salz dazugegeben wird, darf die Bouillon ziemlich kräftig sein).

  2. Die Butter im eigentlichen Kochtopf schmelzen lassen und die Zwiebeln darin goldbraun braten. Die rohen Kartoffelstückchen und die Original Älpler-Magronä (ungekocht) nacheinander dazugeben und jeweils 2 – 3 Minuten kurz andünsten.

  3. Soviel Bouillon hinzufügen bis die Älpler-Magronen ca. 2 cm mit der Flüssigkeit abgedeckt sind. Solange kochen lassen, bis die Magronen und die Kartoffelstückchen al dente sind und das Kochwasser eingekocht ist. Falls die Flüssigkeit eingekocht ist, bevor die beiden Zutaten al dente sind, erneut Bouillon nachgiessen.

  4. Zum Schluss Rahm und Käse darunterziehen und in tiefen Tellern oder in einer Schüssel anrichten. Das Apfelmus dazu servieren.

  1. Tipp:

    eine würzige Bouillon verleiht den Magronen besonders viel Geschmack.