Kürbis Quiche mit Speck - Rezept mit herbstlichen Köstlichkeiten

Kürbis Quiche mit Speck

Ein Rezept des französischen Klassikers Quiche in einer herbstlichen Variante mit Kürbis und Speck. Ideal für kalte Herbsttage.

Vorbereitungszeit: 70 min Kochzeit: 15 min 1 Quiche
Drucken
Zutaten

1

Quicheteig (Kuchenteig)

400 g

Kürbis (z.B Hokkaido)

Speck nach Belieben (Würfel)

2.5

Zwiebeln

150 g

Käse (z.B würziger Bergkäse, Parmesan)

3

Eier

250 g

Crème Fraîche

wenig

Salz

wenig

Pfeffer Streuwürze

wenig

Schnittlauch

1 EL

Butter

Verwendete Nahrin-Produkte
Zubereitung
  1. Den Kürbis mit einer Reibe reiben (grob).

  2. Die Zwiebeln klein hacken und mit dem Speck in der warmen Butter anbraten.

  3. Die Zwiebel-Speck-Mischung abkühlen lassen.

  4. Den Backofen auf 200° Heissluft vorwärmen.

  5. Währenddessen den Kürbis mit dem Käse (gerieben), den Eiern und dem Crème Fraîche vermengen.

  6. Die abgekühlte Zwiebel-Speck-Mischung dazugeben.

  7. Grosszügig salzen und pfeffern und mit frischem Schnittlauch verfeinern.

  8. Eine Quiche-Form einbuttern, mit Mehl bestäuben und den vorgefertigten Teig reinlegen. Nicht vergessen mit einer Gabel den Boden einzustechen.

  9. Die Masse auf den Teig geben und gleichmässig verteilen.

  10. Die Quiche etwa 30-40 Minuten backen, leicht abkühlen lassen, aus der Form entfernen & geniessen.