Einfaches Bananenbrot Rezept mit Schokolade und Walnüssen

Bananenbrot mit Schokolade und Walnüssen

In unserem Rezept sorgen Bananen für die fruchtige Note und eine feine Feuchtigkeit. Das Bananenbrot ist die beste Verwertung für reife Bananen. Ganz einfach selbstgemacht.

Vorbereitungszeit: 25 min Kochzeit: 60 min 1 Cakeform à 25 cm
Drucken
Zutaten

250 g

Mehl

2 KL

Backpulver

1 Prise

Salz

100 g

Zartbitterschokolade

1 Handvoll

Walnusskerne

400 g

reife Bananen

1

reife Banane

100 g

Rohrzucker

2

Eier

125 ml

Sonnenblumenöl

Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Die Cakeform mit Backpapier auslegen.

  2. Mehl, Backpulver und Salz in eine Schüssel geben.

  3. Zartbitterschokolade und Walnüsse grob hacken.

  4. Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken. Bananenpüree zusammen mit dem Zucker mit dem Handmixer gut vermischen.

  5. Dann die beiden Eier nacheinander hinzufügen und weiterrühren. Das Öl langsam in den Teig giessen.

  6. Übrige Banane der Länge nach halbieren. Mehlmischung, Schokoladenstücke und gehackte Walnüsse zur Masse geben. Dann den Teig in die vorbereitete Form geben und die halbierte Banane darauf platzieren.

  7. Das Brot auf mittlerer Schiene 50-60 Minuten backen. Sollte das Bananenbrot während des Backens zu stark bräunen, einfach mit etwas Alufolie oder Backpapier abdecken.

  8. Das Bananenbrot ca. 20 Minuten abkühlen lassen, dann aus der Form auf einem Kuchengitter stürzen und ganz auskühlen lassen.