Chili-Spätzli mit Hackfleisch - ein herzhaftes und feines Rezept

Chili-Spätzli mit Hackfleisch

Leckeres Rezept für Chili-Spätzli mit Hackfleisch. Ideal für eine herzhafte Mahlzeit für die ganze Familie.

Vorbereitungszeit: 10 min Kochzeit: 60 min 4 Personen
Drucken
Zutaten

2

Rüebli

1

Zwiebel

1

Knoblauchzehe

1 Bund

Petersilie

3-4 EL

Olivenöl extra vergine

500 g

gehacktes Rindfleisch

Kräuter Bergsalz
Pfeffer Streuwürze

2 EL

Chilipulver

2 EL

Tomatenpüree

3 dl

Rindsbouillon, fettfrei

400 g

gehackte Pelatitomaten

1 Dose

Maiskörner (Abtropfgewicht 285g)

500 g

pfannenfertige Spätzli (aus dem Kühlregal)

80 g

Gruyère

Zubereitung
  1. Die Rüebli schälen und in kleine Würfelchen schneiden.

  2. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und klein hacken. Die Petersilie ebenfalls hacken.

  3. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen. Rüebli, Zwiebel und Knoblauch darin andünsten.

  4. Anschliessend die Hitze auf die höchste Stufe stellen und das Hackfleisch beigeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und krümelig braten. Chilipulver und Tomatenpüree dazugeben und kurz mitdünsten.

  5. Die Bouillon, die Pelatitomaten und die Petersilie dazu geben und aufkochen.

  6. Dann die Sauce zugedeckt zuerst auf mittlerer, später auf kleiner Hitze etwa 20 Minuten lang kochen lassen.

  7. Die Maiskörner abtropfen und nach 20 Minuten Garzeit zur Sauce geben. Alles zusammen weitere 10 Minuten kochen lassen.

  8. Am Schluss wenn nötig mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken und die Spätzli unter die Hackfleischsauce mischen. In eine gut ausgebutterte Gratinform füllen und mit dem Gruyère bestreuen.

  9. Die Chili-Spätzli im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 20 Minuten überbacken.