Dorschfilet an Safransauce Rezept - für eine leichte Mahlzeit

Dorschfilet an Safransauce

Leckeres Dorschfielt Rezept mit einer feinen Safransauce. Schmeckt vorzüglich. Als Beilage passen Reis oder Salzkartoffeln.

Vorbereitungszeit: 10 min Kochzeit: 20 min 4 Personen
Drucken
Zutaten

500-600 g

Dorschfilets

2-3 EL

Noilly Prat (1)

Pfeffer Streuwürze

1

grosse Schalotte

1-2 KL

Butter

0.5 dl

Noilly Prat (2)

0.5 dl

Weisswein

1 dl

Vegetabil-Extrakt fettfrei

1 Briefchen

Safran

150 g

Doppelrahm

1/2 Bund

Kerbel

Salz und Pfeffer

Zubereitung
  1. Backofen auf 80 Grad vorheizen und eine Platte mitwärmen.

  2. Die Dorschfilets mit ein wenig Noilly Prat (1) beträufeln und mit etwas Pfeffer würzen.

  3. Die Schalotte sehr fein hacken.

  4. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Schalotten darin glasig dünsten.

  5. Die 2. Portion Noilly Prat (2), Weisswein und Gemüsebouillon dazugiessen und alles offen 5 Minuten leise kochen lassen.

  6. Die Dorschfilets in den Sud legen und vor dem Siedepunkt zugedeckt auf kleinem Feuer je nach Dicke 5–6 Minuten gar ziehen lassen.

  7. Sorgfältig aus der Pfanne nehmen und auf die vorgewärmte Platte geben. Im 80 Grad heissen Ofen warm stellen.

  8. Den Safran in den heissen Sud geben und verrühren.

  9. Dann den Doppelrahm beifügen und die Sauce so lange kochen lassen, bis sie leicht cremig ist.

  10. Vom Kerbel einige Zweiglein beiseitelegen und den restlichen Kerbel hacken.

  11. Vor dem Servieren den gehackten Kerbel in die Sauce geben und diese mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Kochend heiss über den Fisch auf der Platte geben und mit dem beiseitegelegten Kerbel garnieren. Als Beilage schmecken Reis oder Salzkartoffeln.