Focaccia all’Aglio – italienisches Fladenbrot Rezept

Focaccia all’Aglio

Dieses Fladenbrot gehört zu Genua wie die Pizza zu Neapel. Probieren Sie unbedingt das einfache Rezept Focaccia all’Aglio.

Vorbereitungszeit: 20 min Kochzeit: 30 min Für 1 Focaccia
Drucken
Zutaten
Für den Teig

500 g

Weissmehl

1 1/2 TL

Salz

1/2

Würfel Hefe (21g)

350 ml

Wasser

3 EL

Olivenöl extra vergine
Für den Belag

4 EL

Wasser

5 EL

Olivenöl extra vergine

1 TL

Fleur de Sel oder grobes Meersalz

1 EL

Aglio-Mix
Zubereitung
  1. Mehl und Salz in einer Schüssel gut mischen und in der Mitte eine Mulde bilden.

  2. Hefe in die Mulde bröseln und mit etwas Wasser verrühren.

  3. Öl und restliches Wasser dazugeben, zu einem Teig vermischen und 15 bis 20 Min von Hand kneten (Küchenmaschine 10 Min).

  4. Teig zugedeckt in der Schüssel mindestens 60 Min auf das Doppelte aufgehen lassen.

  1. 3 EL Olivenöl in die Back- oder Auflaufform geben.

  2. Teig darin wenden und etwas ziehen, so dass er die Form ausfüllt.

  3. Noch einmal 30 Min ruhen lassen.

  4. Teig mit den Fingerspitzen eindrücken, so dass die ganze Oberfläche Einbuchtungen enthält.

  5. Fleur de Sel, Wasser und 2 EL Olivenöl bis das Salz sich aufgelöst hat.

  6. Flüssigkeit in die Einbuchtungen giessen, so dass alle gefüllt sind.

  7. Nahrin Aglio Mix über das Focaccia streuen.

  8. Focaccia im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze 30 Min in der unteren Ofenhälfte backen.

  9. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter etwas auskühlen lassen und noch warm servieren.

  1. Tipp:

    Damit das Focaccia perfekt wird, sollte der Ofen richtig heiss sein und mindestens 30 Minuten vorgeheizt werden.