Vegane Knoblauch-Shrimps

Vegane Knoblauch-Shrimps

Die veganen Knobauch-Shrimps verzichten auf tierische Produkte, nicht aber auf Geschmack. Kombiniert mit Knoblauch und Kräutern werden Erinnerungen von Ferien am Mittelmeer wach.

Vorbereitungszeit: 10 min Kochzeit: 30 min 4 Personen
Drucken
Zutaten

8

Kräuterseitlinge

600 ml

Wasser

6 EL

Nori-Flocken

1 EL

Salz

1 EL

Paprika edelsüss

5 EL

Aglio-Mix

5 EL

Olivenöl extra vergine

1/2

Zitrone

Verwendete Nahrin-Produkte
Zubereitung
  1. Den Hut der Pilze, sowie am unteren Ende ca. 1/2 cm abschneiden

  2. Pilze der Länge nach halbieren, in ca. 1/2 cm dicke Scheiben teilen und diese mit dem Messer in Garnelen-Form schneiden.

  3. Wasser zusammen mit den Nori-Flocken und 1 EL Salz aufkochen

  4. Pilz-Garnelen in eine Schüssel geben und den Nori-Sud durch ein Sieb darübergiessen

  5. Shrimps 20 Min im Sud marinieren, mehrmals vorsichtig mischen, dann den Sud abgiessen

  6. In einer Schale Nahrin Aglio-Mix, Nahrin Olivenöl und Paprika (für die rote Farbe) verrühren, über die Shrimps geben und alles vorsichtig mischen, so dass alle Garnelen mit der Marinade bedeckt sind

  7. Bratpfanne heiss werden lassen und die veganen Knoblauch-Shrimps bei mittlerer Hitze pro Seite 3 Min braten

  8. Am Ende mit einem Spritzer Zitronensaft beträufeln und servieren

  1. Tipp:

    Mit den Resten der Kräuterseitlinge kann man am nächsten Tag ein leckeres Pilz-Gericht zubereiten.