Bulgur-Gemüse-Gratin Rezept mit Rüebli, Broccoli und Frischkäse

Bulgur-Gemüse-Gratin

Gelingsicheres und einfaches Bulgur-Gemüse-Gratin Rezept. Ideal für eine herzhafte Mahlzeit für die ganze Familie.

Vorbereitungszeit: 20 min Kochzeit: 45 min 4 Personen
Drucken
Zutaten

4

mittlere Rüebli

400 g

Broccoli

4 dl

Vegetabil-Extrakt fettfrei

1

mittlere Zwiebel

1

Knoblauchzehe

1/2 Bund

Oregano

1 Bund

glattblättrige Petersilie

4 EL

Olivenöl extra vergine

250 g

grober Bulgur

1

Dose gehackte Pelatitomaten (400g)

Salz und Pfeffer

200 g

Frischkäse

Zubereitung
  1. Die geschälten Rüebli in Scheiben schneiden. Den Broccoli in kleine Röschen teile und den grossen Mittelstiel der Staude schälen und in Streifen schneiden.

  2. In einer Pfanne die Bouillon aufkochen. Anschliessend die Rüebli beifügen und zugedeckt 2 Minuten garen. Dann den Broccoli beifügen und alles nochmals zugedeckt 4 bis 5 Minuten kochen lassen, bis der Broccoli bissfest ist.

  3. Das Gemüse in eine Schüssel geben und die Garflüssigkeit beiseite stellen.

  4. Die Knoblauchzehe und die Zwiebel schälen und klein hacken. Petersilie und Oregano ebenfalls fein hacken.

  5. In einer Pfanne das Öl erhitzen. Knoblauch und Zwiebel darin glasig dünsten. Den Bulgur beifügen, kurz mitrösten, dann die beiseitegestellte Gemüsegarflüssigkeit beifügen und alles zugedeckt 5 Minuten ausquellen lassen.

  6. Die Pelatitomaten mit dem Saft sowie die gehackten Kräuter dazu geben, mischen und alles nochmals 5 Minuten kochen lassen.

  7. Am Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Gemüse geben. 2⁄3 des Frischkäses in Flocken beifügen und alles sorgfältig mischen.

  8. Eine Gratinform mit Öl ausstreichen und anschliessend die Bulgur-Gemüse-Mischung hineingeben. Restlichen Frischkäse darüber verteilen.

  9. Den Gemüsegratin im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 20 Minuten backen. Heiss servieren.