Viele tun es das ganze Jahr über. Andere umso öfter in der warmen Jahreszeit. Grillieren bis zum Umfallen. Berücksichtigen Sie am Grill ein paar Tipps und Tricks, ist eine gelungene Grillparty so gut wie sicher. Mal abgesehen vom Wetter.

Grillwissen - Wussten Sie, dass...

  • die Schweizer durchschnittlich jeden neunten Tag grillieren?
  • drei Viertel aller Grills nur von Männern geputzt werden?
  • in Mexiko, Serbien und Südostasien grillieren Frauensache ist?
  • jeder zweite Grillmeister beim grillieren ein Bier in der Hand hat?
  • Autobauer Henry Ford die Grillbrickets erfunden hat?
  • die Olmabratwurst rund 50 Gramm schwerer ist als eine „normale“ St. Galler Bratwurst?
  • Salat die beliebteste Beilage zu Grillgut ist?
  • die helvetische Nationalwurst der Cervelat ist? Je nach Sprachregion gibt es aber unterschiedliche Vorlieben bei der zweitliebsten Wurst: Die Romands mögen Merguez, die Tessiner Luganighe und die Deutschschweizer Bratwurst.
Grill-Spiess

17 Grilltipps für Grillmeister und solche die es werden wollen

  1. Eiskalt. Das Bier oder der Ice-Tea sollte eiskalt sein, das Grillfleisch hingegen nicht. Am besten eine Stunde vor dem Grillen aus dem Kühlschrank nehmen. Fisch und Poulet sollten aber im Kühlschrank bleiben, bis kurz vor Grillbeginn. Der Grillrost jedoch sollte schön heiss sein. Dann klappts auch mit dem schönen «Zsch, zsch», das zum Grillieren dazu gehört wie das Bier.

  2. Grillieren. Dünne Fleischstücke sollten Sie bei höherer Hitze grillieren. Dicke Stücke dafür auf niedrigerer Stufe, dafür aber länger.

  3. Fingerdruck. Machen Sie den Test mit dem Fingerdruck. Je fester sich das Fleisch anfühlt, desto fortgeschrittener ist die Garzeit.

  4. Einkauf. Der richtige Einkauf ist wichtig. Pro Person rechnet man ca. 250 bis 300 g Fleisch (ohne Knochen) oder 400 g Fisch (ganz), 150 g Brot und 150 g Salat.

  5. Grillzange. Immer eine Grillzange benutzen und Fleischstücke nicht mit einer Gabel oder einem spitzen Messer drehen. So bleibt der Saft im Fleisch und es trocknet nicht aus.

  6. Marinaden. Marinaden geben dem Fleisch das gewisse Etwas. Vorsicht: Marinaden immer ohne Salz zubereiten, da Salz dem Fleisch den Saft entzieht.

  7. Marinieren. Marinieren Sie frühzeitig, am besten bereits am Vorabend. Grundsätzlich gilt: je dicker die Fleischstücke, desto länger sollte das Grillgut in der Marinade ziehen. Salzen Sie erst kurz vor der Zubereitung oder vor dem Anrichten, da Salz dem Grillgut die Flüssigkeit entzieht.

  8. Würzen. Würzen Sie Grillgut vor dem Grillieren zurückhaltend, dafür aber am Schluss nochmals. So kommen Würzmischungen optimal zur Geltung und verkohlen nicht.

  9. Rost. Damit das Grillgut nicht am Rost klebt, können Sie den Rost mit etwas Rapsöl einstreichen.

  10. Holzspiesse. Crevetten und Fleischbällchen auf Spiese stecken, so fallen sie nicht durch den Rost. Holzspiesse vor Gebrauch eine Stunde ins Wasser einlegen, so verbrennen sie nicht.

  11. Gemüsespiesse. Marinieren Sie diverse Gemüsestücke wie Peperoni, Zucchetti, Auberginen, Zwiebeln zusammen mit etwas Olivenöl und Kräutermeersalz in einer Schüssel. Spiessen Sie diese anschliessend auf einen im Wasser eingeweichten Holzspiess und grillieren Sie die Spiesse je nach Gemüsesorten bei mittlerer Hitze 5 - 10 min.

  12. Ruhen. Nach dem Grillieren das Fleisch in einem gedeckten Teller ein paar Minuten ruhen lassen. So bleibt der Saft im Fleisch und die Hitze kann sich gut verteilen. Denn je höher die Griltemperatur, desto stärker zieht das Grillgut nach.

  13. Fisch. Fisch möglichst wenig wenden, damit er nicht zerfällt. Noch besser: Den Fisch in Alufolie einwickeln. So fällt er nicht auseinander und trocknet nicht aus.

  14. Temperatur. Grillieren Sie nicht zu heiss, sonst bleibt das Fleisch innen roh und aussen verbrennt es. Extratipp: Grillthermometer verwenden.

  15. Neues. Nicht nur Fleisch, Fisch und Würste machen sich gut auf dem Rost. Grillieren Sie auch mal Grillkäse oder Tofu, Gemüse und zum Dessert Früchte wie z.B. Ananas.

  16. Süsses vom Grill. Wassermelonen-Schnitze, Ananas-Scheiben, halbe Pfirsiche oder Bananenhälften - in der Schale können Sie auf dem Grill caramelisieren, als perfekte Beilage oder fruchtiges Grilldessert.

  17. Reinigen. Zum Reinigen des Rosts kein Reinigungsmittel verwenden. Um hartnäckige Rückstände zu entfernen wickelt man den Rost über Nacht in nasse Zeitung ein. So löst sich Schmutz auf natürliche Weise.


Fleisch-Garstufen nach Temperatur und Fingerdruck

Die Garstufe beim Fleisch ist Geschmackssache. Die einen mögen’s kurz grilliert, die andern ziehen voll durchgebratenes Fleisch vor. Entscheidend für die gewünschte Garstufe ist die Kerntemperatur des Fleisches. Details finden Sie in der folgenden Übersicht.

Kerntemperatur Garstufe Anwendung Reaktion auf Fingerdruck

Ab 45°C

stark blutig

Rind

Fleisch ist schwammig

Ab 50°C

blutig

Rind

Fleisch federt stark

Ab 60°C

mittel, rosa

Rind, Lamm, Wild

Fleisch federt

Ab 72°C

durch

Poulet, Schwein

Fleisch ist fest


Die richtige Temperatur beim Grillen

Die ideale Temperatur für das Grillgut wird von vielen Faktoren beeinflusst. Zum Beispiel von der Grösse des Fleisches, der Aussentemperatur, der Grill-Methode oder dem Grill-Typ.

Wenn das Grillgut jedoch zu hohen Temperaturen ausgesetzt wird, droht es zu verkohlen. Darum haben wir für Sie ein paar Richtwerte zusammengestellt:

Steaks: 230 bis 280 Grad
Fisch: 160 bis 180 Grad
Geflügel: 140 bis 200 Grad
Wild: 130 bis 180 Grad
Gemüse: 150 bis 180 Grad

Welches Fleisch wie lange grilliert werden sollte, entnehmen Sie den ungefähren Richtwerten in der folgenden Tabelle.

Temperatur beim Grillen

Grillzeit und Grilltemperatur von Fleisch, Fisch und Gemüse

Fleisch / Fisch Gewicht [g] Temperatur [°C] Grilldauer [min.]

Ganzes Hähnchen

ca. 1'200

180

50 - 60

Hähnchenbrust

180

160

15 - 20

Hähnchenflügel

75

180

15 - 20

Bratwurst

60 - 100

180

10 - 15

Kotelett

250 - 300

180

10 - 12

Hamburger

100 - 150

180 - 200

10 - 12

Lachssteak

180 - 200

160

8 - 10

Fischfilet

150 - 180

170

6 - 8

Gemüse Grösse Temperatur [°C] Grilldauer [min]

Maiskolben

ganz

150 - 160

15 - 20

Tomaten

halbiert

150 - 160

12 - 15

Kartoffeln

In Scheiben geschnitten

150 – 160

12 – 15


Buntes Grillgemüse Rezept - ideal für die nächste Grillparty

Rezept Grillgemüse mit Honig und Kräutern

Grillgemüse passt hervorragend als Grill-Beilage oder auch einfach als fleischlose Hauptspeise.

Wie Sie das Gemüse auf dem Grill zubereiten, zeigt uns das Fireball BBQ-Team aus Eschenbach mit einem tollen Rezept.


Die verschiedenen Grilltypen

  • Gasgrill

    Gasgrill

    Vorteil: Ist schnell heiss, Temperatur lässt sich gut regulieren. Raucht wenig und ist somit auch für Balkone in Mehrfamilienhäusern geeignet.

    Nachteil: Kein typischer Holz(kohle)geschmack, man braucht Ersatzgas zur Hand, damit man bei plötzlich leerem Gaszylinder den Cervelat nicht roh essen muss.

  • Holzkohlegrill

    Holzkohlegrill

    Vorteil: Bringt das „echte“ Grillerlebnis mit Feuer und Rauch, Rostspuren auf dem Fleisch und Rauchgeschmack des Grillguts.

    Nachteil: Kommt bei Nachbarn in Mehrfamilienhäusern wegen der starken Rauchentwicklung schlecht an. Eine gute Glut braucht seine Zeit. Man muss Holzkohle vorrätig haben und ab und zu Asche entsorgen.

  • Elektrogrill

    Elektrogrill

    Vorteil: Durch die geringe Rauchentwicklung ist er bei Balkongrillmeistern in Mehrfamilienhäusern beliebt. Temperatur lässt sich einfach regulieren. Mit dem Elektrogrill kann man sogar drinnen grillieren.

    Nachteil: Er braucht Stromanschluss. Das Grillerlebnis wird dadurch geschmälert, dass es kein Anzünderitual gibt, nicht raucht und irgendwie mehr an Racletteabend als an ein Grillparty erinnert.


Top 4 Grill-Gewürze

Frisches Gemüse oder Fleisch vom Grill schmecken einfach wunderbar. Mit den passenden Würzmischungen verleihen Sie Ihren Grilladen den nötigen Pep. Wir stellen Ihnen 5 beliebte Nahrin Grill-Gewürze vor und wünschen viel Spass beim Grillieren.

Marinade

Marinade Gewürzmischung

Mit der vielseitigen Mischung können Sie nach Belieben Biermarinade, Weinmarinade oder klassische Marinade anrühren. Damit verleihen Sie Fleisch, Fisch oder Gemüse eine vorzügliche Note.

Café de Paris

Café de Paris Kräutermischung

Grillieren ohne Kräuterbutter? Geht nicht. Mit der Café de Paris Würzmischung bereiten Sie im Handumdrehen frische Kräuterbutter zu. Ausgesuchte Kräuter und Gewürze wie Petersilie, Lauch, Zwiebeln, Basilikum, Paprika, Curry oder Dill geben der Mischung ihren charakteristischen Geschmack.

Geflügel-Mix

Geflügel Streuwürze

Paprika, Senfsamen, Curry und Rosmarin geben der feinen Mischung ihren milden Geschmack. Die Streuwürze eignet sich für die Zubereitung von Geflügel in allen Variationen und schmeckt auch hervorragend zu Grillkäse oder Tofu.

Piccante

Würzmischung Piccante

23% Chiliflocken und Chilipulver verleihen der Würzmischung Piccante reichlich Schärfe. Paprika, Tomate und Zwiebeln runden den Geschmack ab. Die scharfe Würzmischung bringt feine Chili-Aromen und eine gute Schärfe in Gerichte. Es passt zu allen Fleischsorten, Grilladen, Kartoffeln, Gemüse, Dip-Saucen etc. und sorgt für den nötigen Pepp. Das scharfe Gewürz mit Chili ist 100% natürlich und enthält kein Glutamat.


6 erfrischende Ice Teas

Unsere kalorienarmen Ice Teas sorgen für Erfrischung an der nächsten Sommerparty. Dank ihrer Pulverform können Sie die Süsse und Geschmacksintensität selber bestimmen. Mit einer Dose können Sie rund 22 Liter Ice Tea anrühren. Die ergiebigen Ice Teas in 6 verschiedenen Geschmacksrichtungen sind der ideale Durstlöscher für Gross und Klein.

Ice Tea Zitrone

Ice Tea Zitrone

Ice Tea Pfirsich - neue Rezeptur

Ice Tea Pfirsich

Ice Tea Blüten

Ice Tea Blüten

Ice Tea Früchte

Ice Tea Früchte

Ice Tea Mango-Orange

Ice Tea Mango-Orange

Ice Tea Kräuter

Ice Tea Kräuter


8 feine Grill-Beilagen

Einfach, frisch, lecker. Probieren Sie eins unserer feinen Grillbeilagen-Rezepte.

Focaccia vom Grill - leckeres und einfaches Grillbrot Rezept

Focaccia vom Grill

Eine Alternative zum Flammkuchen ist das Focacciabrot. Focaccia, eine Spezialität aus Ligurien, lässt sich sehr einfach auf dem Grill zubereiten. Das Grillbrot passt hervorragend zum Apéro oder als Beilage an der Grillparty.

Country-Cuts – einfaches und schnelles Sommerrezept

Country-Cuts

Würzige Ofen- oder Grill-Kartoffeln gehören einfach dazu. Zu den gebackenen Kartoffeln kann man eine leckere Dip-Sauce servieren. Wir empfehlen Ihnen zudem unseren Kartoffel-Mix. Denn mit der richtigen Würze schmecken die Kartoffeln noch viel besser.

Klassisches Kartoffelsalat Rezept – einfach gemacht

Klassischer Kartoffelsalat

Kartoffelsalat passt wunderbar als Grillbeilage und schmeckt am besten selbst gemacht. Entdecken Sie dazu unser feines Rezept. Unser liebliche Balsamico Bianco, das nussige Olivenöl extra vergine sowie unsere Würzmischung Salat-Mix Finessa geben der Salatsauce eine cremige Note.

Taboulé Salat Rezept - leckere Beilage für die nächste Grillparty

Taboulé Salat

Zu einer Grillparty gehören auch viele verschiedene Salate. Einer unserer Favoriten ist der Couscous-Salat mit Minze. Er ist schnell und einfach zubereitet und passt hervorragend zu Gegrilltem.

Hörnlisalat Rezept mit schneller Hörnli-Salat-Sauce

Schneller Hörnlisalat

Für ein sommerliches und schnelles Mittagessen oder als Beilage an der nächsten Grillparty passt unser Hörnlisalat Rezept perfekt. Überzeugen Sie sich selbst - das Rezept finden Sie auch mit Video-Anleitung auf unserem Youtube-Channel «Kochen mit Nahrin».

Würzig marinierte Auberginen vom Grill

Würzig marinierte Auberginen vom Grill

Vegetarisches Grill-Rezept – einfach und schnell zubereitet. Die marinierten Auberginen passen perfekt zur nächsten Grillparty.

Schlangenbrot mit Pizza & Pasta Mix – einfaches Grill-Rezept

Schlangenbrot mit Pizza & Pasta Mix

Über dem Feuer Schlangenbrot zu grillieren weckt bei vielen Kindheitserinnerungen. Das Rezept für den Teig ist dazu noch kinderleicht. Unser Geheimtipp: Würzen Sie den Teig mit etwas Pizza & Pasta Mix – schmeckt einfach herrlich.

Knoblauchbrot / Knoblauch-Crostini Rezept mit Aglio-Mix

Knoblauchbrot

Ob beim Grillen, als Snack oder als Beilage – Knoblauchbrot schmeckt einfach zu allem gut. Probieren Sie unser einfaches Knoblauch Crostini Rezept, zubereitet mit unserem Aglio-Mix.


Schnelle Grill-Saucen und Grill-Marinaden

So bereiten Sie schnell und einfach köstliche Grill-Saucen und würzige Grill-Marinaden zu.

Chimichurri-Sauce Rezept - passt gut zu Fleisch und Gemüse

Chimichurri-Sauce

Chimichurri ist eine argentinische Kräutersauce. Sie schmeckt lecker zu gegrilltem Fleisch und Gemüse.

Zitronensauce mit Dill Rezept - im Nu zubereitet

Zitronensauce (kalt zubereitet)

Die kalte Zitronensauce kann zu Fisch oder Fleisch serviert werden. Passt auch hervorragend als Gemüse Dip Sauce.

Zitronenpfeffer Marinade - Rezept passt perfekt zu Fisch

Marinade mit Zitronenpfeffer

Die erfrischende Zitronenpfeffer Marinade ist einfach bei der Zubereitung und schmeckt besonders fein zu Fisch.

Würzige Bier-Marinade für Spareribs & co. - feines Grill-Rezept

Spareribs mit Bier-Marinade

Mit der feinen Nahrin Marinade kann man eine leckere Bier-Marinade zaubern. Anstelle von Bier kann auch Rotwein verwendet werden.


Kurzvideo: drei schnelle Marinaden

In unserem Kurzvideo «Kochen mit Nahrin» zeigen wir Ihnen 3 einfache und schnelle Marinaden für die nächste Grillparty.

Schnelles Marinaden Rezept mit Bier oder Rotwein

Marinade mit Bier oder Rotwein

Marinaden Rezept für Geflügel - für würzige Grilladen

Marinade für Geflügel

Zitronenpfeffer Marinade - Rezept passt perfekt zu Fisch

Marinade mit Zitronenpfeffer


Weitere Grill-Rezepte zum Ausprobieren

Kartoffel-Spiess mit Knoblauch und Poulet – feines Grillrezept

Kartoffel-Spiess mit Knoblauchmarinade

Grill-Spiesse sind ein absoluter Klassiker, auch auf dem vegetarischen Grill. Sie sind vielseitig, lecker und setzen der Fantasie keine Grenzen. Mit den feinen Holzstäben können viele Zutaten schnell und einfach kombiniert werden. Egal ob Fleisch, Fisch, Gemüse oder Früchte – den Spiess kann man nach Lust und Laune saisonal gestalten.

Kleiner Tipp: Holzspiesse vor der Verwendung ½ Stunde in kaltem Wasser einweichen, damit sie beim Grillieren nicht verkohlen.

Unsere Spiessli-Rezept-Idee: Kartoffel-Spiess mit Knoblauchmarinade

Poulet auf der Bierdose - ein ausgeflipptes Grill-Rezept

Poulet auf der Bierdose

Ein ausgeflipptes Grill-Rezept: das berühmte Poulet auf der Bierdose. Alternativ zum Bier kann auch Weissein, Rosé-Wein oder Prosecco verwendet werden.

Wir wünschen viel Spass beim Ausprobieren und en Guetä!

Beef Brisket Rezept auf dem Smoker - für fortgeschrittene BBQ-er

Beef Brisket auf dem Smoker

Ein tolles Grill-Rezept oder Barbecue-Rezept für die Zubereitung einer Rinderbrust auch Beef Brisket genannt. Das Rezept eignet sich vorallem für Fortgeschrittene BBQ-er.

Das Fireball BBQ-Team Eschenbach (BBQ Amateur Schweizermeister 2018) wünscht gutes Gelingen.

Knuspriges Pizza Napoli Rezept - einfach & schnell zubereitet

Knusprige Pizza Napoli

Pizza ist eine der beliebtesten Spezialitäten Italiens. Aus Bella Napoli kommt die beste Pizza der Welt - das sagen zumindest die meisten Italiener.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie einfach und schnell eine frische und knusprige Pizza Napoli auf dem Grill oder im Ofen zubereiten.

Grillgtipps für Vegetarier

Für Vegetarier gibt es reichlich Alternativen zu Fleisch und Fisch. Gemüse, Obst, Tofu, Käse oder Pilze schmecken ebenfalls vorzüglich vom Grill.

Ein paar Tipps dazu:

  • Vegetarisches Grillgut ist empfindlicher auf Hitze, deshalb besser etwas am Rand oder weiter oberhalb der Glut auf den Rost legen. Oder auf gefettete Alufolie oder in eine Grillschale legen.
  • Bestreichen sie das Gemüse vor dem Grillieren mit Olivenöl, so trocknet es weniger schnell aus.
  • Eine feine Gemüsemarinade können Sie mit Olivenöl und etwas Nahrin Gourmet-Mix oder Nahrin Kräutermeersalz zubereiten.
  • Füllen Sie Gemüse mit Frischkäse oder Feta und grillieren Sie zur Abwechslung auch mal Frühlingszwiebeln, Schalotten, Spargeln.
  • Übrigens, Früchte und Obst wie Ananas oder Pfirsiche lassen sich ebenfalls grillieren, z.B. als Fruchtspiess, serviert mit einer Kugel Glace. En Guete.
Fleisch-Alternativen